Versprochen? – Gehalten!

 

Familie – KiTa – Schulen

  • ein Familienberatungsangebot eingerichtet, welches in „Alt-Ritterhude“und den Ortsteilen Termine anbietet
  • bedarfsgerechte Krippen- und Kindergartenplätze geschaffen
  • Gruppenstärke in Kindergärten wieder auf 20 zurückgeführt
  • Inklusion in Kindergärten und Schule barrierefrei ermöglicht
  • verstärkte Kooperation der Ritterhuder Schulen gefördert
  • Beleuchtung der Schulwege verbessert. Ab 2022 wird die Stendorfer Straße beleuchtet.

Finanzen – Wirtschaft – Arbeit

  • ehrgeizige Tilgung von weiteren Gemeindeschulden bis 2020 umgesetzt
  • flächendeckendes Mobilfunknetz vorangetrieben. Der Baustein „Funkloch im Ortskern“ wird 2021 abgestellt.
  • leistungsfähige Dateninfrastruktur geschaffen. Über den Digitalpakt bekommen unsere Schulen „High-Speed-Anschlüsse“.
  • Leerstände in Gewerbegebieten reduziert bzw. vermieden. Aktuell sind keine freien Gewerbeflächen mehr vorhanden.
  • Anreize für neue Firmenansiedlungen geschaffen, um Gewerbesteuereinnahmen zu sichern.

Umwelt – Verkehr – Planung – Infrastruktur

  • das örtliches Klimaschutzkonzept wird erstellt
  • schnellen Ersatz der Dammbrücke eingefordert. Die Planungen beginnen 2021.
  • Modellprojekte für die Modernisierung älterer Wohnquartiere entwickelt und angeboten, der Prozess soll fortgesetzt werden.
  • neue Wohngebiete entwickelt, die für „alle Geldbeutel“ und für alle Lebensformen geeignet sind. Hier sollen weitere entstehen.
  • kommunale Initiativen für bezahlbaren Wohnraum ergriffen
  • Straßen, Kanäle, Leitungen, Gräben und Grünanlagen systematisch gepflegt und saniert
  • unsere Initiative für eine Laub- und Grünschnittannahmestelle wurde leider von der kreiseigenen Abfall-Service-Osterholz abgelehnt.

Freizeit – Sport – Kultur – Tourismus

  • die historische Erinnerungskultur in Ritterhude mit der Steuerungsgruppe weiter entwickelt und gefördert
  • einen Mehrgenerationenplatz errichtet
  • die Arbeit des Hamme-Forums als Kultur- und Veranstaltungszentrum für Ritterhude unterstützt und ausgebaut
  • Umbau einer Sportfläche zum Kunstrasenplatz, um die anderen Sportflächen zu entlasten. Die Stadion-Rasenfläche am Moormannskamp wird 2021/2022 Kunstrasenplatz.
  • unser Hallenbad erhalten
  • u.a. durch die Gründung eines Partnerschaftskomitees vorhandene Städtepartnerschaften neu belebt, gefördert und für neue Ideen und Projekte geöffnet
  • die Einrichtung eines Wohnmobilstellplatzes für Kurzurlauber beauftragt

Zudem haben wir den Marktplatz Ritterhude und die Umgestaltung des Ortskerns mit ihren verbesserten Einkaufsmöglichkeiten mit entwickelt und beschlossen.

Wir haben zudem die Straßenausbaubeitragssatzung mit abgeschafft und durch ein solidarisches Finanzierungssystem ersetzt. Wir haben einen Straßenzustandskataster beauftragt, um in der nächsten Legislaturperiode die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten in Angriff nehmen zu können.

Mit unserem Gemeindewahlprogramm 2021 wollen wir an diese erfolgreiche Arbeit anknüpfen! Dieses werden Sie in Kürze hier vorfinden.

Unterstützen Sie uns bei der Kommunalwahl 2021.

Geben Sie der SPD Ritterhude ihre Stimme!