Quo vadis, SPD?

Der Parteivorstand hat beschlossen, dass SPD-Mitglieder bis zum 13. Juni Vorschläge machen können, wie sich Mitglieder aktiv an der Wahl des oder der neuen Parteivorsitzenden beteiligen können. Diese Mitgliederbefragung ist heute Morgen online gestartet, Lars Klingbeil hat uns zur Teilnahme aufgefordert. Aus allen Vorschlägen wird das Präsidium Verfahrensvorschläge entwickeln und diese dem Parteivorstand am 24. Juni vorlegen. Am 24. Juni entscheidet der Parteivorstand darüber, wie, in Vorbereitung auf den Bundesparteitag, die Diskussion zur Halbzeitbilanz der Bundesregierung vorbereitet wird und auch das Vorgehen zur organisationspolitischen Erneuerung der SPD festlegen.

Auch Mitglieder des Ortsvereins Ritterhude können dem Vorstand dazu ihre Gedanken aufgeben. Diese – sowie die Beschlüsse des Parteivorstandes – werden wir im Ortsverein diskutieren solange sie noch frisch sind! Am 25.06.2019 wollten wir mit einer politischen Diskussionsreihe des Ortsvereins zum Themenkomplex„Soziales/Rente“ starten. Die Ereignisse in Berlin haben uns dabei jedoch eingeholt. So wichtig die Diskussion über inhaltliche Themen im OV ist, so nötig ist es die aktuelle Entwicklung in unserer Partei mitzugestalten!

Daher werden wir am  25.06.2019 ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Platjenwerbe, Schulstraße 21, einen Diskussionsabend zu folgenden Schwerpunkten anbieten: 1. Wahl einer/eines neuen Parteivorsitzenden und organisationspolitische Erneuerung 2. Vorbereitung auf die Halbzeitbilanz, um uns damit als Ortsverein auch in die bundespolitische Diskussion einbringen zu können.